Finale im Regen von Burgheim

Endlich war es soweit , Saisonfinale in Burgheim. Am Morgen sah es schon nicht nach schönen Sommerwetter aus, aber wir wollten ja alle fahren ,und so wurde ausgeladen , aufgebaut und brav zur Abnahme gegangen. Und schon wurde das Wetter besser, so das wir alle unseren  Probelauf fahren konnten. Der erste Wertungslauf folgte auch sofort im Anschluss und dann begann es zu Regnen. SAM_1876 Bei dem Wetter dachte wohl keiner ans Weiterfahren . Die Burgheimer telefonierten fleißig mit dem Wetterdienst, aber es half alles nichts . Und so begann das große Rechnen bei den Burgheimern -und das große Zittern bei den Fahrern. Unsere Junioren waren da mal ganz entspannt, denn die ersten drei waren schon fest vergeben. Und so wurde Jana am Ende Bayrische Meisterin vor Kerstin und Annika. Im heutigen Wertungslauf der auch Wertungslauf für BW war belegte Jana am ende Rang drei hinter zwei Kisten aus Berlin. Annika sicherte sich Rang 5 und Kerstin wurde 8te .

1

Bei den Senioren war da schon etwas mehr Spannung drin Stella stand zwar vor dem Rennen schon als Meisterin fest . Aber um Platz 2 wurde noch hart gekämpft Bea und Lorenz trennten weniger als 1 Punkt.  Wer heute die Nase vorn hat , hat auch Platz 2 und somit den Startplatz für die EM sicher. Nach 2 Läufen musste sich Lorenz nur der Deutschen Meisterin Wiebke aus BW geschlagen geben. Bea fuhr als 4te ins Ziel .

2

Bei unseren beiden XLérn war auch vor den Rennen schon klar daß Armin und Kilian uns Bayern auf der EM vertreten werden. Am Ende war Armin Vizemeister und Kilian Erster.

3

In der Open war es spannend bis zum Ende . Leander und Laura wollten beide den letzten Lauf gewinnen und somit auch den Meistertitel . Bei nur 2 Läufen am heutigen Tag hatte Laura am ende wohl etwas mehr Glück und somit ist Laura auch die einzige die heuer ihren Titel verteidigen konnte.

4

Nach der Siegerehrung gab es noch kleine Geschenke für die Vereine. Damit wir heuer auch mal auf der DM/EM mit den ganzen NRW Vereinen mithalten können (zumindest optisch) . Es wurde jeden Verein eine Fahne mit Vereinslogo überreicht und wir rechnen fest damit ,das ihr auch alle eure Fahnen dann dabei habt.5

Wir sehen uns dann hoffentlich alle in Billerbeck denn ihr wisst ja nach der Bayrischen ist vor der Deutschen.

Filed Under Allgemein


Die Glorreichen 7

Die Heute eigentlich zu 8 waren. Kein Wertungslauf in Neustadt/Aisch aber trotzdem ein Rennen. Der Herbert hat mit seiner Crew ein Rennen auf die Beine gestellt , und was für eins! Ein Rennen der anderen Art sollte es werden und es war hier einiges anders. Um 10.00 war schnuppern für interessierte angesagt. Hier zeigt sich wie die bayrischen Fahrer zusammenhalten. Simon , Armin und Sebastian durften die “Neuen” mit einen Seil gesichert die halbe Strecke hinabführen . Diese Art des Schnupperns war auch mal etwas anders. Um 12.00 ging es dann los bei den Junioren. War die Frage ,wer erster wird. Kerstin oder Jana ? Heute hatte Jana die Nase vorn. Dann gingen die Senioren auf die Strecke erst Annika ,die heute auch mal wissen wollte wie es sich in einer Senior Kiste so fährt, und dann Sebastian, dessen Kiste heute ein etwas gewöhnungsbedürftiges Heck hatte . Sah aber irgendwie gut aus. Am Ende gewann der alte Hase vor der Neuseniorin . Dann fuhren die beiden Dauerrivalen Laura und Leander wie gewohnt um die gleichmäßigste Zeit. Heute schaffte es mal wieder Leander etwas genauer die Zeit zu treffen. Bei der xl war auch heute etwas anders. Armin und Simon fuhren beide mit Armins Kiste . Allerdings erst 2 mal Armin dann 4 mal Simon und dann noch 1 mal Armin und dann streikte die Kiste . Aber eins war ja vorher schon sicher. Armin´s Kiste gewinnt das Rennen. War ja nur die Frage mit wem ? Simon schaffte es einen Tick schneller als Armin zu sein. Pünktlich um 16.00 war dann auch alles schon zu Ende . Das ganze Rennen lief mit einer Routine,wie wenn in NEA schon ewig gefahren wird. Am Ende wurden noch alle Helfer von Dieter und Susanne auf ein Eis eingeladen ,und weil heute alle geholfen haben gab es auch für alle die da waren ein Eis.  Wir hoffen, daß wir nächste Jahr wieder ein Rennen in NEA haben und das dann ein Paar mehr Fahrer den Weg finden werden.

Filed Under Allgemein


Noch ein Rennen

Es gibt noch ein Rennen in Bayern, genauer gesagt in Neustadt an der Aisch . Auch wenn es heuer kein Wertungslauf ist wäre es doch sehr schön wenn wir uns alle in NEA am 16.7 sehen um ein Rennen zu fahren. Anmeldung und Ausschreibung findet ihr bei den Downloads.

Filed Under Allgemein


The Basics of the Teaching Program

There exists a variety of companies which concentrate in Custom article creating. It really is the kind of paper you’d write before composing a alternative papers. Usually, you’ll argue powerfully for the chief cause in this sort of composition. You must practice this kind of composition writing to be able to master it. The main aim of the session is for the pupils to start contemplating problems they may want to come up with inside their article. Read more

Filed Under uncategorized


–ANMELDUNG–ANMELDUNG–ANMELDUNG–

Die Anmeldung und Ausschreibung für das Rennen in Burgheim sind Online . Schaut doch mal bei Termine und Anmeldungen rein.

Filed Under Allgemein


Um 12.00 kommt die Sonne raus

Unwetter in Bayern aber Seifenkistenrennen in Thannhausen. Schon auf der Anreise stellte sich uns eigentlich nur eine Frage . Wird heute ein Rennen stattfinden? Bei leichten Regen gingen nach und nach alle Bayern zur TA. Im Fahrerlager schauten dann auch alle gespannt in den Himmel und hofften auf besseres Wetter. Die Rennleitung holte dann noch den Bürgermeister und den Bayern Vorstand um zu beratschlagen wie es weiter gehen soll. Um 12.30 konnten wir dann endlich anfangen zu fahren. Als erstes waren unsere Open Fahrer dran die diesmal Unterstützung von einen Pferd bekamen .SAM_1629Am Ende konnte Leander doch knapp vor dem Pferd und Laura bleiben. Unser Bayrisches Junior Feld war heute leider nicht ganz so zahlreich vertreten . Jana, Kerstin, Annika und Jakob kämpften heute um den Sieg und natürlich um die Punkte für die Meisterschaft . Am Ende hatte sich Jana den Sieg vor Kerstin und Annika erfahren.

SAM_1648Bei den Senioren wurde es wie gewohnt sehr eng Stella, Lorenz, Bea, Anna und Sebastian hatten sich nix zu schenken . Stella sicherte sich am Ende des Rennens eine gute Ausgangsposition, für das Saisonfinale in Burgheim. Mit 3 Siegen in den ersten vier Rennen. Auf Platz zwei folgte Lorenz vor Bea . Anna und Sebastian rundeten das Ergebnis dann ab .SAM_1636

 

Und was machten heute unsere beiden Elite Xl Fahrer? Armin und Kilian fuhren wieder einmal gegeneinander – gegen wenn sollten sie auch sonst fahren? Übrigens ist Armins Kiste jetzt auch endlich Lackiert. Das Ergebnis heute wieder Kilian vor Armin.SAM_1657

Obwohl es wegen dem Wetter erst Mittag losging wurden 4 Läufe Gefahren. Und das Wetter hat genau bis zum Einladen gehalten -was für ein super Timing! Für den Rücktransport mussten wir auch nicht schwitzen den die Kisten wurden uns zurückgebracht . Ein besonderes Lob hat sich der Streckensprecher verdient . Eine Frage stellt sich mir doch noch so zum Schluss . Will Bea vielleicht in Zukunft den Hans seinen Job als Chefinspektor abnehmen? Auf jeden Fall mal ein großes Lob an Sie am morgen noch die Abnahme gemacht und dann auch noch auf´s Treppchen gefahren. Hut ab.

Ich hoffe wir sehen uns alle in Neustadt Aisch wieder.

Filed Under Allgemein


Noch ein Rennen

Wer Lust hat, kann am 16.7.2016  in Neustadt an der Aisch ein Rennen fahren. Es wird allerdings heuer kein Wertungslauf zur Meisterschaft werden. Die Crew um Herbert Schneider wird ein freies Rennen durchführen. Wer also Lust hat, sollte eigene Räder mitbringen.  Es darf auch auf dem Rennen geschraubt werden, allerdings müsste euer Gewicht schon stimmen. Nähre Infos werden in Kürze folgen. Es wäre sicherlich eine schöne Sache, wenn wir uns alle zu einen entspannten Rennen treffen würden.

Filed Under Allgemein


3 Landesverbände ein Rennen Gerolzhofen

Vor 2 Wochen war noch Winter in Nürnberg und am 8.5.2016 schwitzten wir alle in Gerolzhofen. Das wollte sich scheinbar keiner aus Bayern entgehen lassen, und so war unser Starterfeld in Gerolzhofen wieder komplett . Wie schon seit vielen Jahren hatten auch unsere Freunde aus BW hier wieder einen Wertungslauf, und heuer erstmalig auch  die Hessen. Man könnte also sagen Gerolzhofen entwickelt sich langsam aber sicher zum Hot Spot im Süddeutschen Raum. Gleich zum Anfang durften die Open Class Fahrer auf die Strecke. Leander und Laura bekamen Konkurrenz – oder sagen wir besser – zwei Mitfahrer. Mama Reinstein fuhr in der Reinsteinschen Familien-Kiste die schon ihr Mann und ihre Schwägerin erfolgreich die Berliner Strasse hinunter steuerten. Papa Braun hatte einen seiner Oldtimer dabei. Den Sieg holte sich diesmal Leander vor Laura und Christiane. Markus blieb nur der Platz neben dem Treppchen.3

Als nächstes mussten unsere Junioren auf die Strecke. Heute auch wieder mit Reinsteins und Brand.  Schon nach den Probeläufen sah es so aus, daß der Sieg heute in Gerolzhofen bleiben würde. Jana und Marie fuhren heute in ihrer eigenen Welt. Kerstin, Carlos, Lukas und Annika konnten da heute nicht wirklich eingreifen. Am Ende siegte Jana vor Marie und Kerstin.

1Bei unseren Senioren war heute auch Stella wieder mit am Start. Wie  immer wurde es wieder einmal eng – und zwar richtig eng.  Da meine ich mal nicht den Platz in der Kiste. Und eine wollte es heute einmal ganz genau wissen . Gerade noch in der Juniorkiste unterwegs und jetzt den ersten Ausflug zu den Großen. Marie muss ja nächstes Jahr wechseln und da wollte Sie eben vorher wissen, wie es sich in so einer Kiste liegt.

Herbert hat scheinbar die Zeit seit Nürnberg gut genutzt und so geht es auch für Sebastian langsam Richtung bekannte Gefilde. Am Ende hatte Stella die Nase einen Hauch vor Alma und Lorenz, die es schafften, zeitgleich ins Ziel zu kommen.

2
Auch unsere beiden EliteXL Fahrer kämpften wieder wie schon in Nürnberg darum, wer  Zweiter und wer Vorletzter wird. Aber heute konnten sie sich zumindest einmal mit den BW´lern vergleichen. In Gerolzhofen wurden einfach mal die Plätze von Nürnberg getauscht. So gewann Kilian vor Armin.

4Und was gab es sonst noch so in Gerolzhofen? Das neue Bayernheft wurde ausgegeben, und die Fahrer rätselten welches Foto zu wem gehört . Ja das Männchen gibt es wirklich!

Familie Reinstein hatte für drei Piloten 4 Kisten dabei . Hätten sie für jedes mal Strecke rauf oder runter Laufen 5€, bekommen wäre heute ein Karibik Urlaub verdient geworden. Ca 45 Starter waren dabei und am Ende wurde wieder fleißig Kart gefahren.

Hoffentlich sehen wir uns alle wieder in Thannhausen.

 

Filed Under Allgemein


Winter in Nürnberg

Habt ihr eure Schneeketten dabei ? Sind das die Winterreifen ? Diese Fragen hörte man am 24.4.16 ständig. Das erste Rennen im neuen Jahr fand diesmal in Nürnberg statt. Um 9.00 sollte die Anmeldung beginnen, allerdings hatten wir unsere Startnummern und Räder bereits weit vor der Zeit. Barbara an der Anmeldung und Bea an der Räderausgabe machten es möglich. Leider fanden heuer nicht so viele Fahrer wie in den Vorjahren den Weg in die Tullnau.  Wie gewohnt eröffneten dann die Oldtimer um 12.00 das Rennen. In der Freien Klasse gab es wie immer sehr schöne Fantasiekisten

26 Bei den Junioren gingen mit Kerstin und Annika die Bayrische Meisterin und die Vizemeisterin an den Start . Aber hier gab es dann auch schon die erste Überraschung und es siegte eine ganz andere Kiste. Till Hugo hatte da so ein rotes Geschoss mit einen schwarzen Adler drauf, und das die Kisten mit dem Adler drauf nicht ohne sind, wissen wir ja schon aus dem letzten Jahr und der Senior Klasse. Und so siegte Till Hugo vor Annika und Kerstin.

33 Bei unseren Bayerischen Senioren hat sich im Winter auch einiges getan . Bea hat jetzt ein kleines schwarzes und der Sebastian hat dafür ein großes Graues. Auch haben bei den Seifenkistenfreunden einige Fahrer ihre Kisten getauscht. So hat Anna jetzt die mit dem Schwarzen Adler. Bea holte sich den Sieg vor Alma und Anna.16 Und heuer erstmals in Nürnberg: Elite Xl. Kilian in einer Kiste mit einen schwarzen Adler und Armin in einer neuen noch unlackierten. Für das Gartenstadt-Racingteam farblich ungewohnt schwarz.  Den besseren Ausgang hatte es diesmal für Armin der vor Kilian das Rennen gewinnen konnte.31Und was gab es sonst noch so in Nürnberg ??? Tanja durfte kurzerhand der Barbara ein wenig helfen , zuerst an der Anmeldung und dann an der Zeitnahme.  Leander und Laura kämpfen immer noch gewohnt eng um den Sieg in der Open Class, den diesmal mit 2/100  Laura verbuchen konnte. Auch einige Väter und diesmal sogar Mütter durften in der Meisterklasse an den Start gehen . Wie es aussah hatten alle ihren Spaß dabei. Auf die Ergebnisse möchte ich hier verzichten, denn es sollte ja auch nur um den Spaß gehen. Allerdings möchte ich schon erwähnen,  daß der Norbert diesmal nicht nur ins Ziel, sondern sogar als dritter auf das Treppchen fuhr. Ein sehr schönes Rennen wurde durch den “Wintereinbruch” leider viel zu früh beendet . Wegen dem Rennabbruch nach dem zweiten Wertungslauf wurden die Probeläufe einfach mitgewertet. Weil das Wetter bei der Siegerehrung immer noch besch…. war wurde es dafür im kleinen Zelt schon fast kuschelig. Eine erhellte mit ihren Strahlen den ganzen Raum , seit 4 Jahren fährt Lorena mit in Nürnberg und es hat endlich geklappt : Sieg in der Oldtimerklasse. Die schönste Kiste war dieses Jahr ein sehr schöner Hai.

Und Hoffentlich sehen wir uns alle in Gerolzhofen wieder.

Filed Under Allgemein


Anmeldung für Nürnberg

Hier findet ihr die Anmeldung für Nürnberg

http://www.seifenkistenfreunde-nuernberg.de/documents/2016_Anmeldung.pdf

Filed Under Allgemein


Nächste Seite »